Weihnachtliches Konzert 2017

 DSC01353 klein



Das Intrumental-Ensemble CHANTAL konzertiert am 16 Dezember, 18:00 Uhr in der Schlosskirche in Mandel.
Weihnachtskonzerte anders, besinnlich und poetisch, mitreisend und festlich, dafür steht die Weihnachtsmusik des Instrumental-Ensembles CHANTAL. Dieses Jahr haben die Musiker und Musikerinnen ein besonders Programm mit dem Ausnahmemusiker Efe Erdem an der Posaune vorbereitet.
In Zeiten, in denen die ersten Schokoladen-Nikoläuse schon bei hochsommerlichen Temperaturen die Regale füllen, in denen wochenlang Prospekte an das Fest der Feste erinnern, und schließlich abertausende Lichterketten uns blenden - in diesen Zeiten ist Weihnachten doch schon vorbei, ehe es richtig begonnen hat. Schade, oder? Denn eigentlich kann uns die Advents- und Weihnachtszeit helfen, im hektischen Alltag inne zu halten, neue Kraft zu schöpfen und ein paar Stunden bewusst und gemeinsam mit Freunden und der Familie zu verbringen. Es geht ja wirklich anders, besinnlicher und geruhsamer, fröhlicher und festlicher. Und davon erzählt die Weihnachtsmusik des Instrumental-Ensembles CHANTAL.
Einen Abend lang wird das Ensemble diese Stimmung in die Schlosskirche holen. Mit tradioneller Weihnachtsmusik, Konzertantem aus Renaissance und Mittelalter, Festmusik von Corelli und Pachelbel, Virtuosem aus Irland und Besinnlichem aus der Popmusik.
Das Ensemble hat sich dieses Jahr neu mit dem Komponisten und Improvisator Efe Erdem zusammen getan. Er ist in Ankara aufgewachsen, lebt in Rotterdam, musikalisch ist er mit Posaune und Basstrompete in der traditionellen Musik, in den Modernen und im Jazz zu Hause. Sein atmosphärisches Spiel, seine samtig weichen Linien passen sich ins kammermusikalische Klangbild Chantals perfekt ein, seine Improvisationskunst gibt Raum für Überraschungen.
Seine Posaune bereichert zudem die unverwechselbare Klangdichte Chantals, die Kritiker als „süchtig machend“, beschreiben. Chantal instrumentiert mit Harfe, Gitarren, Querflöte, Blockflöte, Tinwhistle, Oboe, Englischhorn, Violine, Cello, Kontrabass, Guzheng, Streichpsalter und Perkussion.
Mit viel Gefühl für konzertante Unterhaltung haben die Musikerinnen und Musiker ein Programm kreiert, das tradionelle Weihnachtsmusik in die große stilistische Bandbreite des Ensembles und von Efe Erdem integriert und zu einem musikalischen Höhenflug macht.
Eine bessere Einstimmung auf das Weihnachtsfest dürfte es kaum geben.

Karten gibt es im Vorverkauf im Pfarrbüro Roxheim Tel.: 0671-28146 und in der Bäckerei Gmeiner Hargesheim Tel.: 0671-31757 sowie Pfr. Moritz in Mandel Tel 0671-33317

Abschied und Neuanfang

 

VerabschiedungHeil

Nach 51 Dienstjahren haben wir im Festgottesdienst am Sonntag, den 19.02.2017 unsere langjährige Küsterin der Roxheimer Kirche und des Gemeindehauses, Dietlind Heil, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Frau Heil begann ihren Dienst im Jahr 1965, damals noch gemeinsam mit ihrer Schwiegermutter, von der sie ihre Stelle dann quasi geerbt hat. In ihrer Zeit als Küsterin erlebte Frau Heil insgesamt 5 Pfarrer. Bei der Verabschiedung waren neben Pfarrer Moritz und Pfarrer Gutzeit auch dessen Amtsvorgänger Sabine Richter und Dieter Orlikowski anwesend.

VerabschiedungHeil2

Mit einem Interview vor der versammelten Gemeinde überraschte Pfarrer Gutzeit Frau Heil und entlockte ihr einige amüsante Anekdoten aus der langen Zeit. Die gebürtige Rügenerin sei der Liebe wegen nach Roxheim gekommen, fasste sie selbst ihre nicht ganz einfache Reise von Rügen über Berlin, Frankfurt und Wiesbaden nach Roxheim im Jahr 1960 zusammen. In diesem Jahr feiert das Ehepaar seinen 56. Hochzeitstag. Erstaunt war Heil, als sie hörte, dass sie in ihrer Zeit als Küsterin für über 560 Kinder das Taufbecken herrichtete und dann sah, wie viele der ehemaligen Täuflinge, aber auch Konfirmanden und Brautleute aus dieser langen Zeit im Gottesdienst dabei waren.

VerabschiedungHeil1

Froh und dankbar sind wir, dass die Stelle ohne Pause direkt wiederbesetzt werden konnte. Mit Christina Wagner-Warns haben wir eine perfekte Lösung gefunden, denn sie ist bereits seit 13 Jahren als Hausmeisterin des Gemeindehauses Gutenberg im Dienst unserer Gemeinde und kennt auch das Roxheimer Gebäudeensemble bereits von Vertretungsdiensten gut.

 

Ev. Zunft Roxheim


Die neuen Zunftmeister für 2017 sind Norbert Gerson Tel. 0671-31193 und Peter Trollhan Tel. 0671-40462.

Martin Luther in Mandel

 

 

 

 

 

 

 

Es grüßt euch alle, liebe Besucher unserer Homepage, zum Reformationsjubiläum Euer
Martin Luther mit der Losung für das Jahr 2017
"Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch."
Ezechiel 36,26

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Martin Luther als übergroße Playmobilfigur
vor der Schlosskirche in Mandel (Foto: Peter Moritz)

Mitarbeit-Dank-Abend mit dem Duo Camillo am 18. November 2016

In gemütlicher Atmosphäre verbrachten ca. 110 Mitarbeitende unserer Gemeinde aus

unseren Orten und aus den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern einen geselligen Abend.

Die beiden Kabarettisten verstanden es in Klamauk und ernsthaften Beiträgen das Thema "Luther bei die Fische" an die Frau und den Mann

zu bringen. Das war ein gelungener Abend so die übereinstimmende Meinung der Anwesenden...Allen helfenden Händen sei herzlich gedankt

für schmücken, vorbereiten und nachbereiten

luther cabarett

 

 

 

 

  Galerie