Presbyterium

Presbyterinnen und Presbyter bestimmen gemeinsam mit den Pfarrern die Prioritäten und Aufgaben unserer Kirchengemeinde und bilden somit das Leitungsorgan. Sie entscheiden u.a. gemeinsam über die Finanzen und das Personal. Das Presbyterium gibt der Gemeinde Gesicht - auch in geistlicher Hinsicht, es entscheidet beispielsweise über die Gottesdienstordnung der Gemeinde.

Die Amtszeit der Presbyterinnen und Presbyter beträgt vier Jahre. Eine Gemeinde hat mindestens vier Presbyterinnen bzw. Presbyter. Je nach Gemeindegliederzahl liegt ihre Zahl entsprechend höher. Grundsätzliche Regelungen über Presbyterien sind in der Kirchenordnung der Evangelischen Kirche im Rheinland der Evangelischen Kirche im Rheinland festgelegt.

Gewählte Presbyter: